Samstag, 24. Februar 2018

[Rezension] The Bartender

#Werbung

The Bartender

von Piper Rayne


© Cover Forever
Ich möchte mich herzlich bei Forever udn NetGalley  für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinsder Weise beeinflusst.
 
Whitney Knight (25) komplettes Leben wird gerade auf den Kopf gestellt. Sie hat ihren Job verloren und ist zurück zu ihren Großeltern nach San Francisco gezogen. Als sie eines Abends in einer Bar auf ein Tinder Date wartet, wird sie von diesem versetzt und flirtet stattdessen mit dem heißen Barkeeper. Zusammen haben sie einen vergnügten Abend, der in einem One-Night-Stand endet. Eigentlich sollte es das gewesen sein, aber dann findet sie heraus wer ihr One-Nicht-Stand war
und versucht alles um diese eine Nacht zu vergessen. Wenn das mal so einfach wäre ...

Whitney hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Sie ist eine starke, teilweise leicht verklemmte, intelligente und junge Frau, die manchmal die falschen Entscheidungen trifft und auch noch etwas ungeschickt ist. Manchmal tat sie mir schon ein wenig Leid, bei allem was die beiden Autorinnen ihr so angetan haben. Whitney muss in der Geschichte einiges ertragen und manchmal tat sie mir deshalb schon etwas Leid. Aber es sind gleichzeitig auch sehr witzige Situationen bei denen man einfach Lachen muss. Cole Webber, hat es nicht leicht. Einerseits war er ein Mann, der sich mit sehr vielen Frauen vergnügt hat. Jetzt hadert er mit dieser Vergangenheit, weil er als seriöser Geschäftsmann wahrgenommen werden möchte. Er ist humorvoll und offen und somit das Gegenteil von Whitney. Beide Protagonisten waren mir vom ersten Augenblick an sympathisch. Mir auch ihre Entwicklung in dieser Geschichte gefallen, wobei Whitney die größere Entwicklung durchgemacht hat. Zu einem tollen Lesevergnügen haben auch die Nebenfiguren viel beigetragen. Die Freundinnen von Whitney, Thalia und Lennon, sind fantastisch und gerade Lennon hat mich mit ihren Sprüchen begeistert.

Hinter dem Pseudonym Piper Rayne stecken zwei Autorinnen. Ich weiß leider nicht welche es sind, aber ich finde bei ihrer Zusammenarbeit ist ein richtig tolles Buch entstanden. Dieser Band ist erst der Auftakt dieser Reihe über die drei Freundinnen. Der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Geschichte hat mich regelrecht gefesselt und mich fantastisch unterhalten. Es gibt sehr viele humorvolle Momente, aber auch romantische. Die erotischen Szenen sind ästhetisch und niveauvoll beschrieben. Insgesamt ein sehr stilvoller erotischer Liebesroman, den man gelesen haben sollte, wenn man das Genre mag. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, in der es um Thalia geht. 

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen 

Verlag: Forever
Format: E-Book
Preis: 4,99€
Seiten: 248
ISBN: 978-3-95818-229-5
Erscheinungsdatum: Februar 2018
Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung: Klick zum Verlag

Reihenfolge dieser Reihe
The Bartender
The Boxer
The Banker 

 

Kommentare:

  1. Hallo Jenny,
    ich freue mich, dass du so viel Freude mit diesem Buch hattest. Ich habe The Bartender auch vor einiger Zeit lesen dürfen. Meine Buchhändlerin hat davon geschwärmt. Sie hat, genau, wie du auch viel lachen müssen. Bei mir war es leider so, dass ich mit dem Humor nicht so gut klar kam. Es waren mir einfach zu viele erotische Anspielungen in der Geschichte vorhanden. Im Verlauf des Buches (als der Humor etwas im Hintergrund blieb) kam ich dann auch besser in die Geschichte hinein. Da gab es dann viele sehr schöne romantische Szenen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja!

    Schade das dir der Humor nicht so gut gefallen hat, aber jeder findet halt etwas anderes lustig. Stimmt, es waren viele schöne romantische Szenen in dem Buch.

    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden deines Kommentars werden Daten gespreichert. Mit dem abschicken deines Kommentars bestätigst du, das du damit Einverstanden bist und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.