Donnerstag, 10. August 2017

[Rezension] Dirty, sexy, love

Dirty, sexy, love

von Kylie Scott


© Cover LYX
Alex Parks (29) will ihren Online-Flirt Eric Collins zum Geburtstag mit einem Überraschungsbesuch in der Stage Bar überraschen. Eric ist wirklich überrascht, denn er kennt keine Alex! Alex weiß nicht ob sie ihm das glauben soll, denn das ganze ist sehr merkwürdig. Kurz vor ihrer Abreise erfährt sie, wer wirklich hinter ihrem Online-Flirt steckt. Ob sie ihm die Lügen verzeihen kann?

Mir hat der zweite Teil der „Dive Bar“ Reihe wieder gut gefallen. Die beiden Protagonisten Alex und Joe waren mir von Anfang an sympathisch. Beide haben ihre Ecken und
Kanten, was mir sehr gut gefällt. Alex lebt sehr zurück gezogen. Sie verlässt ungern ihr Haus und hat gerne unverbindlichen Sex mit Bekanntschaften. Joe ist dagegen eher ein sehr offener, hilfsbereiter Mensch. Er ist ein herzlich guter Mensch. Alex sagt zu oft nein zum Leben und Joe zu oft ja. Die beiden ergänzen sich prima und können von einander lernen. Beide Protagonisten machen eine Weiterentwicklung in diesem Buch durch, die mir sehr gefallen hat.

Der Schreibstiel von Kylie Scott gefällt mir einfach. Ich mag es, wie sie ihre Geschichten erzählt. Sie erschafft immer wieder tolle Protagonisten und auch sehr starke Nebencharakter. Ich finde gerade diese sind in diesem Buch leider etwas stark an den Rand gedrückt worden. Was ich sehr schade finde, denn diese Reihe lebt auch von diesen Charakteren. Die Geschichte wird aus Alex Sicht erzählt. Witzig sind auch die kleinen Rückblicke in die E-Mail Vergangenheit von Alex und Joe. Ich hätte sie nicht unbedingt gebraucht, aber sie sind trotzdem recht unterhaltsam. Alles in allem fand ich das Buch gut und freue mich schon auf die Geschichte von Joes Bruder Eric. Leider ist das dann auch schon das Ende dieser Trilogie. 

♥♥♥♥ von 5 Herzen 

Verlag: LYX
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 12,99€ / 8,99€
Seiten: 311
ISBN: 978-3-7363-0282-2
Erscheinungsdatum: 26.05.2017
Klick zum Verlag 

Die Reihenfolge der Dive-Bar Reihe
Crazy, sexy, love
Dirty, sexy, love

Wenn du auf das Cover klickst, gelangst du zu meinen anderen Rezensionen dieser Reihe.

https://romantische-seiten.blogspot.de/2017/08/rezension-crazy-sexy-love.html
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen