Donnerstag, 22. Juni 2017

[Rezension] Fighting to be free - Nie so geliebt

Fighting to be free- Nie so geliebt

    von  Kirsty Moseley

© Cover Mira Taschenbuch
Jamie Cole wurde gerade aus dem Jugendgefängnis entlassen. Er ist jetzt 18 Jahre alt und versucht sich ein neues Leben auf zubauen. Kurz nach seiner Entlassung trifft er auf Ellie Pearce, 17 Jahre alt, und ist sofort fasziniert von ihr. Die beiden haben einen One-Night-Stand, aber ihre Wege kreuzen sich immer wieder. So lange bis aus den beiden mehr wird. Jamie fühlt sich wohl bei Ellie, aber er verschweigt ihr seine Vergangenheit. Eines Tages kommt es zum großen Knall, als Elli die Wahrheit erfährt.

Ellie, ein Mädchen aus gutem Hause und behütet aufgewachsen, findet in Jamie genau das Gegenteil von ihrem Exfreund. Im positiven wie auch im negativen Sinn. Jamie hat eine dunkle Seite, aber auch eine kitschige, dieser Gegensatz zieht sie magisch an. Ellie kann einfach nicht die Finger von Jamie lassen, aber wird sie sich nicht die Finger verbrennen? 

Ich war sofort von diesem Buch und auch von den Protagonisten begeistert. Jamie ist ein sehr loyaler junger Mann, der schon viel in seinem Leben durch machen musste. Er ist nicht behütet aufgewachsen, sondern hat eher das Gegenteil erlebt. Jamie ist durch seine Zeit im Gefängnis Erwachsener geworden. Leider kann er der dunklen Seite nicht widerstehen, als er in finanzielle Schwierigkeiten kommt. Hilfreich ist auch nicht, das er Ellie vorgaukelt ein anderer Mensch zu sein, aus Angst sie zu verlieren. Ellie gefällt mir sehr gut. Sie ist ein taffes, starkes Mädchen und weiß was sie will. Zwar ist sie am Anfang etwas zu naive, aber das gibt sich mit der Zeit. Die meisten Protagonisten in diesem Buch sind sehr sympathisch und die, die es nicht sind, passen auch toll in ihre Rolle.

Der Schreibstiel von Kirsty Moseley hat mir sehr gut gefallen. Man fliegt nur so über die Seiten. Das Buch hatte überhaupt keine Längen und man wollte immer wissen wie es weiter geht. Gefallen hat mir auch, dass die Geschichte aus der Sicht von Jamie und Ellie erzählt wird. Sie ist in der Ich Form geschrieben. Was mir auch gefallen hat ist, das nicht nach jedem Kapitel ein Wechsel war, sondern eher nach Abschnitten. Diese worden mit dem Namen des jeweiligen Protagonisten als Überschrift gekennzeichnet. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der New Adult Bücher liebt. Im Herbst wird es einen zweiten Band geben und ich bin sehr gespannt darauf zu erfahren, wie es mit den beiden weitergeht. 

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 12,99€ / 11,99€
Seiten: 528
ISBN: 9783956496806
Erscheinungsdatum: 12.06.2017


Reihenfolge der Fighting to be free-Serie
Fighting to be free - Nie so geliebt
Fighting to be free - Nie soo begehrt
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen