Sonntag, 29. Januar 2017

[Rezension] Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit

Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit

von Sarah Morgan


© Cover Mira Taschenbuch
Lily ist zur Zeit auf Kreta und nimmt als angehende Archäologin an Ausgrabungen Teil. Um ihr Studium zu finanzieren putzt sie nebenbei Häuser und zweimal in der Woche macht sie ein Praktikum in der Firma ZervaCo, die Nik Zervakis gehört. Nach einer Unglücklichen Affäre, mit einem verheirateten Gastprofessor, nimmt sich Lily vor, ab sofort nur noch Sex ohne Gefühle zu haben und nicht wie bisher nach ihrem Märchenprinzen zu suchen. Zu oft wurde ihr schon das Herz gebrochen und sie möchte etwas daran ändern. Durch Zufall trifft sie auf Nik Zervakis und
findet her raus, das er genau der richtige für ihre „Mission Eisberg“ ist.

Alles ist gut, bis die beiden doch mehr Zeit zusammen

verbringen. Nik lädt Lily zu der Hochzeit seines Vaters ein. Zu ihm hat er schon seit Jahren keinen Kontakt mehr und möchte das Lily als Puffer zwischen seinem Vater und ihm agiert.

Die Kurzgeschichte zu der Reihe „Puffin Island“ hat mir sehr gut gefallen. Sie gehört zwischen den ersten und zweiten Band. Lily ist sehr sympathisch. Sie hat ihre Kindheit in Pflegefamilien verbracht. Um so wichtiger ist es ihr heute eine Familie zu haben und so gerät sie immer wieder an die falschen Männer. Nik dagegen glaubt nicht an die Ehe. Seine Mutter hat seinen Vater verlassen als er 9 Jahre alt war und sein Vater hat vor zum vierten Mal zu heiraten. Das alles lässt ihn glauben, das die Liebe/Ehe nicht das richtige für ihn ist. Sarah Morgans Schreibstiel finde ich sehr gut und das Buch lässt sich flüssig lesen. Genau das richtige Buch für einen schönen Lesenachmittag.



♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Mira Taschenbuch

Format: Ebook
Preis: 2,49€
Seiten: 144
ISBN: 9783955766238
Erscheinungsdatum: 15.06.2016
Klick zum Verlag


Reihenfolge der Reihe

Einmal hin und für immer
Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit (Novelle)
Für immer und ein Leben lang
Für immer und einen Weihnachtsmorgen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen