Samstag, 13. Januar 2018

[Rezension] Sexy Boss

#Werbung
Sexy Boss

von Samanthe Beck

© Cover LYX
Ich möchte mich herzlich bei LYX und NetGalley für das Rezensionexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keinsder Weise beeinflusst. 

Chelsea Wayne ist Direktionsassistentin in einer großen Ferienanlage in Südkalifornien. Als ihr bei der Weihnachtsfeier der Weihnachtsmann über den Weg läuft, glaubt sie, das ihr Freund unter dem Kostüm steckt und zerrt ihn spontan in die Abstellkammer für ein heißes Date. Sie ahnt nicht, das unter dem Kostüm ihr neuer Chef Rafe St. Sebastian steckt, der gerade die Ferienanlage gekauft hat. Als
sie ihren Fehler bemerkt ist es schon zu spät und sie kündigt, ohne zu ahnen, das ihr Rafe auch in Zukunft über den Weg laufen wird.

Chelsea und Rafe waren mir von Anfang an sehr sympathisch und ich finde sie passen sehr gut zusammen. Chelsea ist eine junge, taffe Frau, die an die Liebe glaubt, aber immer an die falschen Männer gerät. Ihre Arbeit ist ihr sehr wichtig, aber auch ihre Freunde, denen sie gerne hilft. Auch Rafe ist seine Arbeit sehr wichtig, denn er möchte seinem Vater beweisen das er bereit ist, das Familienunternehmen zu führen. Privat jedoch lässt Rafe nichts anbrennen und geht gerne Risikos ein. Die Entwicklung, der beiden Protagonisten, im Laufe der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich fand sie authentisch und die Protagonisten haben im richtigen Augenblick stärken und schwächen gezeigt. Die Nebenprotagonisten haben mir auch sehr gut gefallen. Wie im richtigen Leben gibt es nette und böse Menschen. Hier findet man beides. Besonders positiv ist mir Laurie, Chelseas Freundin, in Erinnerung geblieben. Sie ermutigt Chelsea neue Wege einzuschlagen und nicht mehr nach dem Mister Für-immer, sondern an den Mister Für-den-Augenblick zu suchen.

Dieses Buch ist der Auftakt der neuen Reihe „Compromise me“ von Samanthe Beck und mein erstes Buch von der Autorin überhaupt. Mir hat ihr Schreibstiel sehr gut gefallen. Das Buch ist witzig und ich liebe den verbalen Schlagabtausch der Protagonisten. Ich musste öfters darüber Lachen. Auch ist die Geschichte an keiner Stelle langatmig, sondern man möchte immer weiter lesen und fühlt sich gut unterhalten. Gefallen hat mir auch, das die Geschichte aus beiden Perspektiven erzählt wird. So erhält man einen tollen Einblick in die Gefühlswelt der beiden. Die erotischen Szenen sind ästhetisch beschrieben und machen Lust auf mehr. Witzig waren auch die Emails, die Chelsea in ihrem Job bekommen hat. Sie erzählen auf unterhaltsame weise was Hotelgäste außerhalb des normalen Service benötigen und um was sich Chelsea alles kümmern muss. Alles in allem eine tolle Geschichte. Das Buch zu erst mit dem Titel Sexy Santa veröffentlicht und nun zu Sexy Boss umbenannt. Es handelt sich bei beiden Titeln um die selbe Geschichte!  

♥♥♥♥ von 5 Herzen 

Verlag: LYX
Format: Ebook
Preis: 6,99€
Seiten: 265
ISBN: 978-3-7363-0664-6
Erscheinungsdatum: 02.11.2017
Klick zum Verlag

Reihenfolge der Compromise me - Reihe
Sexy Boss
Hot Cop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen