Montag, 20. November 2017

[Rezension] A Thousand Boy Kisses

A Thousand Boy Kisses

von Tillie Cole

© Cover LYX
Schon der Klappentext verrät einiges über das Buch, aber trotzdem nicht zu viel. Ich möchte deshalb eigentlich nicht viel mehr über den Inhalt erzählen, denn sonst Spoiler ich zu viel. Über diese Geschichte kann man eigentlich nur reden, wenn man spoilert oder aber ohne Spoiler über die Gefühle spricht, die dieses Buch in einem ausgelöst hat. 

Rune Kristiansen ist in Poppy verliebt und Poppy Litchfield in Rune. Dann schlägt das Schicksal auf grausame weise zu und nichts ist so, wie es einmal war. Es ist unglaublich was Tillie Cole da erschaffen hat. Dies war mein erstes Buch von ihr und garantiert nicht mein letztes. Ihr Schreibstiel gefällt mir sehr gut.

Samstag, 18. November 2017

[Rezension] Wildblumensommer

Wildblumensommer

von Kathryn Taylor

© Lübbe Audio
Zoe und Jack wurden vor vielen Jahren durch einen Schicksalsschlag getrennt. In ihrer Jugend haben sie sich im Urlaub in Cornwell verliebt. Jetzt 14 Jahre später ereilt Zoe erneut ein Schicksalsschlag und sie möchte die Geheimnisse von früher lüften, weil sie ihr bis heute nicht aus den Kopf gegangen sind. An den Klippen trifft sie unverhofft auf Jack. Wie wird er wohl reagieren wenn er sie erkennt? 

Zoe und Jack waren mir von Anfang an sympathisch. Beide sind starke Charakter. Zoe hat Jack nach dem Drama in Cornwell

Montag, 13. November 2017

[Rezension] Irish Players - Keine Zeit für Spielchen

Irish Players - Keine Zeit für Spielchen

von L.H. Cosway und Penny Reid

© Cover LYX
Bryan Leech hat sein Leben in vollen Zügen genossen. Er ist Rugbyspieler und hat jede Party und jedes Groupie mitgenommen. Jetzt mit 30 möchte er sein Leben ändern. Keine Partys mehr und auch keine Groupies. Er wünscht sich ein ruhiges Leben. Das klappt auch, bis die neue Physiotherapeutin seines Teams ihren Dienst antritt. Er fühlt sich von Anfang an zu ihr hingezogen, obwohl sie ihm die kalte Schulter zeigt. Eilish denkt mit schrecken an ihren ersten Arbeitstag. Denn sie weiß, das sie dort auf Bryan 

Sonntag, 12. November 2017

[read and greet] mit Susan Elizabeth Phillips und Verliebt bis über alle Sterne


Susan Elizabeth Phillips war in der Woche vom 06.11.-12.11.17 in Deutschland auf Lesereise. Am 08.11. hat sie Station in Hamburg gemacht. Ich habe mich sehr darüber gefreut zu hören, das Susan Elizabeth Phillips, die von ihren Fans nur SEP genannt wird, wieder nach Deutschland kommt. Es ist das dritte mal, das sie Hamburg besucht und zweimal durfte ich bis jetzt dabei sein. Es ist immer wieder ein Highlight diese sympathische und lebenslustige Autorin zu treffen. 

Donnerstag, 9. November 2017

[Rezension] Verliebt bis über alle Sterne

Verliebt bis über alle Sterne

von Susan Elizabeth Phillips


© Cover blanvalet
Piper Dove hat das Familienunternehmen übernommen, nachdem ihr Vater verstorben ist. Ihr erster Auftrag als Privatdetektivin ist, das sie den früheren Star-Quarterback Cooper Graham observieren soll. Piper nimmt ihren ersten Auftrag sehr Ernst. Leider wird sie von Cooper schnell enttarnt. Er versucht alles um herauszufinden, wer mehr über ihn erfahren will. Piper hält dicht und so sieht sich Cooper gezwungen Piper einzustellen. Er will sie weiter im Auge behalten, damit sie ihn nicht noch mehr nerven kann. Außerdem findet er langsam gefallen an der kleinen Nervensäge. Nicht das er das zugeben würde, aber …

Montag, 6. November 2017

[Monatsrückblick] Oktober 2017


Der Oktober hielt für mich einige tolle Bücher bereit. Es gab insgesamt viele Neuerscheinungen und meine Wunschliste war voll bestückt und doch habe ich teilweise ganz andere Bücher gelesen. Trotzdem habe ich für meine Verhältnisse auch diesen Monat sehr wenig gelesen.

Sonntag, 5. November 2017

[read and greet] Jennifer L. Armentrout in Hamburg



Am 17.10.2017 war es endlich soweit. Jennifer L. Armentrout war auf Lesetour in Deutschland und hat auch Halt in Hamburg gemacht. Als ich erfahren habe, das sie nach Deutschland kommt und dann auch noch nach Hamburg war ich begeistert und besorgte mir sofort ein Ticket. 

Samstag, 4. November 2017

[Rezension] Schneeflockenträume und Weihnachtszauber

Schneeflockenträume und Weihnachtszauber

von Shannon Stacey

© Mira Taschenbuch
In diesem Kurzroman von Shannon Stacey geht es um Will Broughton. Nach zwei schrecklichen Schicksalsschlägen zieht er zurück in seine Heimatstadt und in die Nähe seiner Mutter. Ziemlich schnell stellt er fest, das seine Mutter eine Frau und ihren Sohn unter ihre Fittiche genommen hat. Auch Christine und ihr Sohn Nathaniel haben mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen. Einerseits ist Will dagegen, das seine Mutter sich um die beiden kümmert, aber andererseits rührt der kleine Junge in ihm etwas, was er schon lange unterdrückt hat. Aber auch die