Sonntag, 25. Juni 2017

[Rezension] Die Wellington Saga - Versuchung

Die Wellington Saga - Versuchung

von Nacho Figueras

© Cover blanvalet
In diesem Teil der Reihe geht es um Georgia Fellows. Sie arbeitet als Tierärztin und lebt zusammen mit ihrem Vater auf einer kleinen Ranch. Ein guter Freund von ihr lädt sie nach Florida zu einem Polo-Event ein, damit sie vor Ort seinen neuen Freund kennenlernen kann. Durch diesen Besuch erhält sie Einblick in die Welt der Schönen und Reichen beim Polo. Auf einer Party erhascht sie zum ersten mal einen Blick auf Alejandro del Campo, dem Teamchef des Teams Victoria. Georgia ist sofort hin und weg von dem gut aussehenden Mann. Als Alejandro ihre Hilfe benötigt zögert
Georgia nicht lange auch wenn es heißt, die Finger von dem Mann zu lassen, der ihr den Kopf verdreht. Denn Alejandro ist nun ihr Chef und damit tabu.

Alejandro Del Campo ist ein berühmter Polospieler und Sohn einer mächtigen Dynastie. Er ist seit ein paar Jahren Witwer und kümmert sich um seine Tochter im Teenager alter. Auf einer Feier fällt sein Blick auf eine Frau, die so anders ist, als die ganzen Jetsetladys die er kennt. Alejandro findet das sehr erfrischend und seit dem Tot seiner Frau fühlt er sich das erste Mal wieder von einer Frau angesprochen. Als Georgia ihm zu Hilfe eilt, kann er nicht anders und stellt sie ein. Das Problem ist jetzt nur, wie er ihr widerstehen soll. Denn das er als Chef etwas mit einer Angestellten anfängt ist unmöglich. Er hat selbst diese Regel aufgestellt, das man auf der Ranch keine Liebelei untereinander anfängt.

Mir haben die beiden Protagonisten sehr gut gefallen. Georgia und auch Alejandro sind sehr sympathisch und ich kann beide Seiten sehr gut verstehen und auch nachvollziehen. Das Setting hat mir auch gut gefallen. Durch die kleinen Pferdegeschichten wurde die Geschichte noch lebendiger. Trotzdem ist es auch ein Buch für nicht Pferdefans, da die Pferde zwar einen großen Teil der Geschichte einnehmen, aber trotzdem die Menschen im Vordergrund stehen.. Es gibt viele sympathische, aber unsympathische Protagonisten. Ich finde das jeder seiner zugedachten Rolle gerecht wird. Die Beziehung von Alejandro zu seiner Tochter ist sehr schwierig, woran der Vater nicht ganz unschuldig ist. Auch dieser Konflikt ist nach vollziehbar. 

Versuchung ist der erste Band der Wellington Trilogie von Nacho Figueras. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen, so das man die Geschichten auch einzeln lesen könnte. Ich empfehle aber die Reihenfolge einzuhalten, da es immer wiederkehrende Nebenprotagonisten gibt und man sich sonst beim lesen selbst spoilern könnte.. Das Buch lies sich flüssig lesen und hatte für mich keine Längen. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch und ich werde nach und nach auch die Fortsetzungen lesen.

♥♥♥♥ von 5 Herzchen 

Verlag: blanvalet
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 12,99€ / 9,99€
Seiten: 416
ISBN: 978-3-7341-0372-8
Erscheinungsdatum: 15.05.2017
Klick zum Verlag

Reihenfolge der Wellington Saga
Die Wellington Saga - Versuchung
Die Wellington Saga -  Verführung
Die Wellington Saga - Verlangen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen