Donnerstag, 11. Mai 2017

[Rezension] Lieber heiß geküsst als kaltgestellt

Lieber heiß geküsst als kaltgestellt

von Kristan Higgins


© Cover Mira Taschenbuch
Jessica hatte keine schöne Kindheit. Ihre Eltern sind Alkoholiker und sie muss sich schon in jungen Jahren um ihren jüngeren Bruder kümmern, der durch das trinken seiner Mutter während der Schwangerschaft heute eine Behinderung hat. In ihrer Kindheit gab es ein unschönes zusammen treffen mit Conner und seinem Vater, so das ihr Bruder Davey auch heute noch Conner hasst. Er macht Conner für etwas Verantwortlich, was dieser damals als kleiner Junge nicht beeinflussen konnte. Da Davey durch die Behinderung nur „schwarz und weiß“ sieht, ist es sehr schwierig seine damals gefasste Meinung zu ändern.

Conner ist, seitdem er 12 Jahre alt ist, in Jess verliebt und bewundert sie dafür, wie sie alles schafft und sich auch noch um ihren Bruder kümmert. Nach der Schule haben sich ihre Wege getrennt, aber durch einen Zufall treffen sie wieder auf einander und Conners Gefühle sind noch genau so stark wie damals mit 12. Sie kommen zusammen, aber trennen sich auch schnell wieder. So geht es fast ein ganzes Jahrzehnt. Irgend wann wird es Conner zu bunt und er beschließt sich eine andere Freundin zu suchen. Eine die zu ihm steht und ihn wirklich liebt. Ob das gut geht und was wohl sein Herz dazu sagen wird?

Ich finde das Jessica eine tolle Frau ist. Sie lässt sich vom Leben nicht unterkriegen. Sie ist stark und das muss sie auch sein, damit ihre Vergangenheit sie nicht zerstört. Ich finde es toll wie sie sich um ihren Bruder kümmert. Natürlich hat sie auch schwächen und es nervt schon sehr wie sie mit Conner umgeht.

Conner ist ein Schatz und ein Traum von Mann. Jede Frau könnte sich glücklich schätzen ihn an ihrer Seite zu haben. Leider sieht Jess das anders. Ich bewundere ihn für seine Geduld, die er mit ihr hat, kann ihn aber auch sehr gut verstehen, als er das Handtuch wirft um sich einer neuen Zukunft zu zuwenden.

Mir hat das ganze hin und her zwischen Conner und Jess nicht so gut gefallen, aber irgendwie passt es zur Geschichte. Jess weiß halt noch nicht, was sie wirklich will. Sie wurde durch ihre Kindheit und ihr Verantwortungsgefühl für Davey in der Jugend anders geprägt und verhält sich nicht wie eine typische Erwachsene. 

Es sind viele verschiedene Charakter an der Geschichte beteiligt, so das man leicht den Überblick verlieren kann. Ganz besonders gut hat mir Colleen, Conners Zwillingsschwester gefallen. Die Dialoge zwischen den beiden Geschwistern sind toll geschrieben. Insgesamt hat mir der Schreibstiel gefallen. Das Buch hatte für mich keine Längen und lies sich flüssig lesen.

♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Mira Taschenbuch
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 9,99€ / 9,99€
Seiten: 384
ISBN: 9783956496134
Erscheinungsdatum: 12.09.2016
Klick zum Verlag


Reihenfolge der Reihe
Lieber für immer als lebenslänglich
Lieber linksverkehr als gar kein Sex
Lieber mit dem Ex als gar kein Sex
Lieber rundum glücklich als gar keine Kurven
Lieber heiß geküsst als kaltgestellt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen