Donnerstag, 20. April 2017

[Rezension] Perfect Passion - Fesselnd

Perfect Passion - Fesselnd

Jessica Clare

© Cover Bastei Lübbe
Dies ist der 5. Teil der Reihe Perfect Passion von Jessica Clare. Da ich die anderen Bücher auch schon gelesen habe, war ich sehr gespannt zu erfahren wie Jonathan seine große Liebe finden wird. Alles begann vor 10 Jahren als Violet DeWitt ihren Vater einen Sommer lang zu Ausgrabungen in Griechenland begleitete. Dort verliebte sie sich in den gleichaltrigen Assistenten ihres Vaters Jonathan Lyons. Die beiden hatten eine leidenschaftliche Affäre. Diese Affäre endete abrupt und Vilolet hütete ein großes Geheimnis. 10 Jahre sollte es
dauern, bis die beiden sich wieder begegneten. Violets Vater ist in der zwischen Zeit verstorben und hat Jonathan bestohlen. Um den Gegenstand zurück zu bekommen, muss er zusammen mit Violet zu einer Schnitzeljagd aufbrechen. So sehr wie Jonathan Violet noch liebt, so sehr hasst Violet ihn, das wird Jonathan klar, als sie zusammen aufbrechen.
  
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Violet und Jonathan sind sehr sympathische Protagonisten. Mir tat Violet leid, als ich gelesen habe das sie sich von ihrem Vater nicht geliebt fühlte und von ihrer Mutter nicht richtig beachtet, da diese Alkoholikerin war. Dadurch kann man ihr Verhalten gegen über Jonathan verstehen. Für sie war er auch jemand der nicht zu ihr stand und sie verließ. In den 10 Jahren hat sie sich eine Existenz als Lehrerin aufgebaut. Ist aber nie wirklich eine feste Beziehung eingegangen, aus Angst erneut verletzt zu werden.

Jonathan war mit 19 Jahren der kleine Assistent vom großen Archäologen Dr. Phineas DeWitt und hat ihn gerade zu angebetet, da er sich selbst von seinem Vater nicht geliebt gefühlt hat. Er fand in Dr. DeWitt einen Vaterersatz und Mentor. Jetzt mit 29 Jahren ist Jonathan Milliardär und Besitzer eines Autoimperiums, das er von seinem Vater geerbt hat. Anstatt jemanden zu assistieren unternimmt er jetzt seine eigenen Ausgrabungen. Jonathan hat es damals das Herz gebrochen, als Violet ihn einfach zu verlassen hat. 10 Jahre lang sehnt er sich nach ihr und freut sich umso mehr, endlich wieder Zeit mit ihr verbringen zu können. Er hofft das Violet ihn vielleicht noch eine Chance geben wird, aber als er hinter ihr Geheimnis kommt, sieht er kein Happy End mehr für die beide.

Jonathan tat mir auch sehr leid. Er hat jetzt erst Erfahren warum alles so gekommen ist, wie es gekommen ist. Und hat schwer damit zu kämpfen. Er gibt aber nicht auf und versucht die Frau die er seit so langer Zeit liebt für sich zu gewinnen. Ich mag es das er nicht aufgibt. Mir hat auch gefallen, das er weiß was er will und alles daran setzt es zu bekommen. Aber dafür keine Grenzen überschreitet.

Der Schreibstiel von Jessica Claire ist toll. Ihre Bücher sind regelrechte Pageturner und ich freue mich schon sehr darauf zu lesen wie es mit dem letzten Bruder der Bruderschaft gelingt nicht mehr Single zu sein. Ich kann nicht nur eine klare Leseempfehlung für dieses Buch aussprechen sondern auch für die vorherigen Bände der Perfect Passion Reihe.

♥♥♥♥♥ von 5 Herzen

Verlag: Bastei Lübbe
Format: Taschenbuch / Ebook
Preis: 9,99€ / 8,99€
Seiten: 351
ISBN: 978-3-404-17408-9
Erscheinungsdatum: 10.06.2016
Klick zum Verlag

Reihenfolge der Perfect Passion Reihe
Perfect Passion -Stürmisch
Perfect Passion - Verführerisch
Perfect Passion - Sündig
Perfect Passion - Feurig
Perfect Passion - Fesselnd 
Perfect Passion - Berauschend  

Wenn du auf das Cover klickst, gelangst du zu meinen anderen Rezensionen dieser Reie.

Band 6
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen