Sonntag, 23. Oktober 2016

[Rezension] Calendar Girl - Verführt

Calendar Girl -Verführt

von Audrey Carlan


© Cover Ullstein
Dieses Buch ist der erste Band der Reihe Calendar Girl von Audrey Carlan und beinhaltet die Monate Januar bis März. In den Büchern geht es hauptsächlich um Mia. Sie hat Geldprobleme, da sie ihren Vater unterstützen möchte, der Schulden bei einem üblen Geldverleiher hat. Sie möchte die Schulden für ihren Vater bezahlen, nicht nur um ihm zu helfen, sondern auch ihrer Schwester und sich selbst. Denn der Geldeintreiber möchte sein Geld haben, so oder so! Ihre einzigste Rettung die 1 Million Dollar auf zu treiben, ist ein Jahr lang als Escortgirl für Exquisite Escorts
zu arbeiten. Sie soll jeden Monat einem anderen Mann für 24 Tage zur Verfügung stehen.


Ihr erster Kunde ist Wes, ein Hollywood - Autor. Er ist um die 30 und ein heißer, intelligenter Mann. Sie fühlen sich gleich von Anfang an zu einander hingezogen, aber Wes hat Regeln aufgestellt: 1. beide sind in diesem Monat monogam, 2. viel Sex, 3. nie im selben Bett schlafen und am wichtigsten ist 4. es wird sich nicht verliebt. Sie sollten beide nicht vergessen, das sie nur ein Arbeitsverhältnis haben und keine echte Beziehung. Aber ob ihre Herzen das genauso sehen ist fraglich.


Der zweite Mann ist Alec Dubois. Alec ist 35 Jahre alt und Künstler. Ein interessanter Mann. Er möchte, das Mia seine Muse ist. Dann kommt natürlich noch der Märzmann – Anthony Fasano. Er benötigt dringend eine Verlobte um sie seiner Familie zu präsentieren, weshalb er Mia für einen Monat gebucht hat. Alles drei schöne Geschichten, aber mir hat die erste am besten gefallen.


Die Geschichte rund um Mia ist sehr interessant, aber auch traurig. Das jemand gezwungen ist, als Callgirl zu arbeiten, nur um sich und seine Familie zu retten, ist schon heftig. Mia macht das aber super. Sie hat aber auch das Glück an drei absolut gutaussehende, sympathische Typen zu geraten.


Ich bin gespannt ob das in den Folgebänden so bleibt oder ob da nicht wenigstens auch mal einer dabei ist, der nicht gut aussieht und sympathisch ist. Das hat mich ein wenig gestört. Es läuft alles zu glatt. Zu glatt für mich, da Mia quasi in die Rolle rein gedrängt wurde und plötzlich ist das alles toll und super. Wes hat mir von den drei Kunden am besten gefallen und ich hoffe sehr, das Mia und Wes es schaffen nach dem Jahr eine gemeinsame Zukunft auf zubauen. Trotz meiner kleinen Kritik fand ich das Buch gut. Es lies sich flüssig lesen und hatte für mich keine Längen.


♥♥♥♥ von 5 Herzen


Verlag: Ullstein
Preis: 12,99€ / 3,99
Format: Taschenbuch / Ebook
Seitenzahl: 368
ISBN: 13 9783 5482 888 40
Erscheinungsdatum: 27.06.2016
Klick zum Verlag


Reihenfolge der Reihe:
Calendar Girl - Verführt
Calendar Girl - Berührt
Calendar Girl - Begehrt
Calendar Girl - Ersehnt




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen